Coronavirus

Curevac-Investor Dietmar Hopp

Der Unermüdliche

Archivartikel

Mannheim.Sein erstes Geld hat Dietmar Hopp damit verdient, Kohlesäcke in Keller zu schleppen und Alteisen zu sammeln. Mit 16 Jahren half er Malern und Gipsern auf dem Bau, als 18-Jähriger fuhr er mit dem Lastwagen Zement aus. Auch sein Studium der Nachrichtentechnik in Karlsruhe finanzierte Hopp selbst; nachts verpackte er Zeitungen. Irgendwann werde er Millionär sein, sagte er oft zu seiner Mutter.

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3999 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema