Coronavirus

Corona-Krise

IHK Rhein-Neckar drängt auf Plan zur Wiederanfahrt der Wirtschaft

Archivartikel

Mannheim.Desinfektionsspender am Eingang jedes Geschäfts, Mundschutzpflicht für jeden Kunden, Restaurants, in denen nur jeder zweite Tisch besetzt werden darf – solche und ähnliche Regeln könnten es nach Ansicht der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar ermöglichen, dass Läden und Gastronomie trotz Corona-Krise nach dem 20. April schrittweise wieder öffnen dürfen.

„Klar ist: Wir müssen uns

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3480 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00