Coronavirus

Mehr als 800 Corona-Neuinfektionen registriert

Archivartikel

Rheinland-Pfalz.Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz haben am Samstag 816 neue Corona-Infektionen gezählt. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie Ende Februar liegt im Land nun bei 56 319, wie das Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte. Am Wochenende sind die täglichen Fallzahlen aufgrund anderer Registrierungsabläufe gewöhnlich niedriger. Aktuell sind 17 556 Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Bislang sind 855 Menschen mit oder an Covid-19 gestorben, neun mehr als am Samstag.

Die sogenannte Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen, lag am Sonntag in ganz Rheinland-Pfalz bei 157,8. Die höchste Inzidenz gibt es in Speyer mit 371,8. Danach folgen Ludwigshafen (333,2) und der Rhein-Pfalz-Kreis (232,8). Am niedrigsten ist die Inzidenz in der Stadt Zweibrücken mit 73,1.

Laut dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) wurden in Rheinland-Pfalz mit Stand Sonntag 184 Corona-Patienten in Krankenhäusern intensivmedizinisch behandelt (Stand 12.15 Uhr). Das entsprach 21 Prozent der belegten Intensivbetten. 103 Patienten mussten beatmet werden.

Zum Thema