Coronavirus

Jungbusch

Nachtwandel in Mannheim komplett abgesagt

Archivartikel

Mannheim.Der Nachtwandel im Jungbusch ist abgesagt. Das hat die Stadt Mannheim am Donnerstagabend mitgeteilt. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Die Veranstaltung hätte eigentlich am 23. und 24. Oktober stattfinden sollen. Dass das Straßenfest nicht wie gewohnt gefeiert werden könnte, war wegen des Großveranstaltungsverbot schon absehbar.

Allerdings hatte die Stadt Mannheim mit dem Gemeinschaftszentrum Jungbusch ein anderes Fest geplant - anhand der Corona-Verordnung, wie sie mitteilte. Wegen der vergleichsweise hohen Infektionszahlen derzeit, könne dieses Konzept allerdings auch nicht stattfinden.

Am Donnerstag wurden in Mannheim 16 Neuinfektionen mit dem Virus gemeldet.

Zum Thema