Coronavirus

Nahezu 800 neue Corona-Infektionen - 34 weitere Verstorbene

Archivartikel

Rheinland-Pfalz.Die Zahl der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist am Dienstag um 786 auf 51 163 gestiegen. Von ihnen mussten 59 Menschen binnen 24 Stunden ins Krankenhaus gebracht werden, wie das Landesuntersuchungsamt mitteilte. Die Zahl der Menschen, die mit oder an Covid-19 starben, stieg um 34 auf 736. Aktuell sind 16 253 Menschen in Rheinland-Pfalz mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.

Die sogenannte Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen, lag am Dienstag landesweit bei 138,2 und damit über dem Wert der Vorwoche (119,5). Die höchste Inzidenz gibt es in Ludwigshafen mit 419,7. Danach folgen Speyer (391,6), der Rhein-Pfalz-Kreis (263,9) und die Stadt Frankenthal (225,6). Am niedrigsten ist die Inzidenz in Trier mit 55,6.

Zum Thema