Coronavirus

Sechs Schulen wegen Corona-Fällen geschlossen

Archivartikel

Rheinland-Pfalz.Die landesweit steigenden Zahlen der Corona-Neuansteckungen haben nach Angaben des Bildungsministeriums auch deutliche Folgen auf den Schulunterricht in Rheinland-Pfalz. So waren zum Wochenende sechs Schulen wegen der Corona-Pandemie für den Präsenzunterricht geschlossen, teilte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion am Freitagabend mit. Diese Schulen unterrichteten im Fernunterricht.

Zudem seien derzeit 157 Schulen von Teilschließungen betroffen. Hier befänden sich einzelne Klassen oder Jahrgänge in Quarantäne. Nach dem Ende der Herbstferien waren es nach Angaben des Bildungsministeriums zum Stichtag 26. Oktober vier Teilschließungen gewesen. Anfang November war die Zahl auf drei geschlossene Schulen und 57 Schulen, an denen sich Klassen oder Jahrgänge in Quarantäne begeben mussten, gestiegen.

Laut Bildungsministerium sind 766 der 521 000 Schülerinnen und Schüler im Land mit dem Coronavirus infiziert. Dazu kommen 116 der rund 41 000 Lehrkräfte (beide Angaben: Stand Freitag).

Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes gilt an allen Schulen Maskenpflicht auch im Unterricht. Ausgenommen sind Grundschulen, die Primarstufe von Förderschulen sowie Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt motorische und/oder ganzheitliche Entwicklung.

Zum Thema