Coronavirus

Coronavirus

Südzucker erhöht Produktion von Tiefkühlpizzen

Archivartikel

Mannheim.Die Ausbreitung des Coronavirus treibt den Konsum von Tiefkühlpizza nach oben. Das spürt derzeit Freiberger, eine Tochtergesellschaft des Mannheimer Südzucker-Konzerns. Im Werk Muggensturm bei Karlsruhe werde an sechs statt wie üblich an fünf Tagen produziert, sagt ein Sprecher. „Die Lieferungen sind im zweistelligen Prozentbereich gestiegen.“ Freiberger stellt Tiefkühlpizza und Tiefkühlbaguettes für Supermarktketten her, die die Waren dann unter ihrer eigenen Marke verkaufen. Am Standort Muggensturm arbeiten rund 340 Beschäftigte.

Der Südzucker-Sprecher führt die gestiegene Nachfrage unter anderem darauf zurück, dass Restaurants nur noch eingeschränkt öffnen dürfen und die Menschen generell mehr zuhause bleiben. Trotz höherer Nachfrage sei man lieferfähig, hebt der Sprecher hervor.

„Als Produzent von Lebens- und Futtermitteln zählen wir zur kritischen Infrastruktur, die besondere Unterstützung durch Politik und Verwaltung erfährt, damit die Versorgung der Menschen in vielen Ländern sichergestellt bleibt“, erklärt Südzucker-Vorstandsvorsitzer Niels Pörksen laut Mitteilung.