Debatte

Grenzt unsere Gesellschaft Menschen mit psychischen Erkrankungen aus, Frau Kuhlmann?

Archivartikel

„Reiß dich doch zusammen!“ – seelisches Ungleichgewicht wird oft mit Charakterschwäche gleichgesetzt. Mit solchen Vorurteilen will die Psychotherapeutin, Autorin und Bloggerin Lena Kuhlmann aufräumen. Ein Gastbeitrag.

Der Mensch denkt gerne in Schubladen, da erzähle ich niemandem etwas Neues. Das ist einerseits hilfreich, weil wir die Welt nicht immer neu erfinden müssen. Und das ist andererseits von Nachteil, zum Beispiel dann, wenn wir vorschnell und ungerecht urteilen. Ein weiterer Minuspunkt: Sind diese Schubladen erstmal eingeräumt, wird meist nicht so schnell umgeräumt. Vielleicht ist das ein Grund

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7143 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00