Debatte

Anerkennung für das Bücherlesen

Hat das gedruckte Buch im digitalen Zeitalter noch eine Chance, Herr Borchmeyer?

Archivartikel

Sinnliche Leseerfahrung findet sich nur zwischen den Seiten eines gedruckten Buches - daran ändert auch das Internet nichts, sagt Literaturprofessor Dieter Borchmeyer. Mehr noch: Noch nie erhielt das Bücherlesen so viel Anerkennung wie heute. Ein Gastbe

Das Buch und die Printmedien überhaupt - wer wollte es leugnen - sind angesichts der digitalen Konkurrenz in eine Legitimationskrise geraten. Die meisten Tageszeitungen verzeichnen einen rapiden Abonnenten- und Leserrückgang, und man prophezeit ihnen gar ihr baldiges Ende. Schon jetzt erscheint die britische Tageszeitung "The Independent" nur noch online. Ganz zu schweigen von

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5147 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00