Debatte

"MM"-Debatte

Ist die Justiz überfordert, Herr Zantke?

Archivartikel

Zu wenige Richter, zu lange Verfahren: Das deutsche Gerichtswesen, sagt Stephan Zantke, behindert sich selbst daran, effektiver zu werden. Dennoch ist es für den Amtsrichter immer noch eines der besten. Ein Gastbeitrag.

Eigentlich möchte ich als Angehöriger der Justiz es vermeiden, schlecht über die Justiz zu reden. Denn im Großen und Ganzen sind wir in der Bundesrepublik mit einem Justizsystem gesegnet, in welchem wirklich unabhängige Richter Recht sprechen. Es hat im Rahmen der Rechtsprechung wohl noch nie einen großen Korruptionsskandal gegeben.

Es gibt jedoch Baustellen in der Justiz, wie überall

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10074 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00