Debatte

Ist die Krise der Demokratie eine Krise des Vertrauens, Herr Lammert und Herr Vormann?

Archivartikel

Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Menschen fühlen sich abgehängt. Populisten sind auf dem Vormarsch. Begonnen hat diese Entwicklung schon Anfang der 1990er Jahre, sagen die Politologen Christian Lammert und Boris Vormann. Ein Gastbeitrag.

Trumps Einzug ins Weiße Haus, der Brexit, das gute Abschneiden der AfD bei den Bundestagswahlen und die Erfolge rechtspopulistischer und -radikaler Parteien in Frankreich und den Niederlanden – all das verweist auf grundlegende Probleme des westlichen Demokratiemodells. Natürlich lassen sich für alle genannten Fälle nationale Faktoren nennen, die bei einer Analyse der Ursachen für den Erfolg

...
Sie sehen 6% der insgesamt 7933 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00