Debatte

Können Sparer den Aktienmärkten vertrauen, Herr Weber?

Archivartikel

Auch wenn es mit dem Dax rauf und runter geht, können Anleger auf lange Sicht gute Renditen erzielen. Und müssen dabei nicht einmal zittern, meint der Mannheimer Wirtschaftswissenschaftler Martin Weber. Ein Gastbeitrag.

Nur eine Minderheit der Deutschen legt ihr Gespartes an Aktienmärkten an. Fasst man die Investitionen in Belegschaftsaktien, in Einzelaktien und in Aktienfonds zusammen, liegt die Quote der Aktionäre bei uns nur bei rund 15 Prozent - oder andersherum: 85 Prozent der Sparer können oder wollen mit dem Aktienmarkt nichts zu tun haben.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Ein wichtiger Grund

...
Sie sehen 5% der insgesamt 7958 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00