Debatte

Leben wir in einer neuen Hasskultur, Herr Dueck?

Archivartikel

Hetze, Zorn und offene Feindseligkeit: Dazu tragen heute im Internet oft auch die bei, die sich für Ideale stark machen, sagt Gunter Dueck. Der Bestseller-Autor zeigt die verhärteten Fronten auf. Ein Gastbeitrag - und ein Plädoyer für mehr Anstand. Au

Die Internet-Idealisten der frühen Tage sind erschrocken. Sie hatten gedacht, im Netz eine freie und verantwortliche Weltgemeinde etablieren zu können, die sich eine neue Weltordnung der Freiheit und des Friedens gibt. Das Netz sollte eine Infrastruktur für die neue und vor allem offene Wissensgesellschaft bilden.

Jeder Mensch sollte teilhaben - Respekt, Toleranz und integre

...
Sie sehen 6% der insgesamt 6679 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00