Debatte

MM-Debatte

Reden wir zu wenig über psychische Krankheiten, Frau Wirtz?

Archivartikel

Christiane Wirtz ist 34 Jahre alt, als ihre erste Psychose auftritt. Sie verliert Job, Wohnung, Freunde. Ihre Diagnose: Schizophrenie. Heute hilft sie Menschen in Nöten und setzt sich für mehr Verständnis und ein Ende der Diskriminierung ein. Ein Gastbeitrag.

Ich weiß nicht, ob wir zu wenig über psychische Krankheiten reden. Mir als Betroffene, also einer Frau, die eine psychische Krankheit hat, kommt es jedenfalls so vor, dass sowohl auf meiner als auch auf der Seite meiner Gegenüber jede Menge Hemmnisse bestehen, ganz offen und frei damit umzugehen.

Was mich selbst betrifft, befinde ich mich in einem Prozess, der in den vergangenen Monaten

...
Sie sehen 5% der insgesamt 7978 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00