Debatte

Versuchen wir uns die Welt zu einfach zu machen, Herr Hinnen?

Archivartikel

Umformulieren statt vereinfachen: In einer unübersichtlichen, globalisierten Welt bietet Populismus einfache Antworten. Andri und Gieri Hinnen setzen dem das „Reframing“ – also das Umgestalten von komplexen Sachverhalten – entgegen.

Immigration, Klimawandel, Globalisierung: Die Komplexität der Themen, mit denen Wähler, Berufstätige oder Schüler tagtäglich konfrontiert sind, nimmt stetig zu. Selbst für diejenigen unter uns, die sich einbilden, gebildet zu sein und differenziert zu denken, wird es langsam zu viel. In einer Welt, in der populistische Strömungen zunehmend an Zulauf gewinnen, äußern Geschäftsführer, Politiker,

...

Sie sehen 5% der insgesamt 9779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00