Debatte

Gastbeitrag zum Thema Heimat

Warum liegt Heimat in der Zukunft, Herr Kufeld?

Archivartikel

Für die einen ist es ein konkreter Ort, für die anderen pure Nostalgie. Der Begriff ist politisch aufgeladen - im heutigen Europa vielleicht mehr denn je. Für Klaus Kufeld steht Heimat aber auch für einen Aufbruch in eine neue, bessere Welt. Ein Gastb

Heimat? Ausgerechnet dieser altbacken klingende Begriff hat heute wieder Konjunktur. Und dies, obwohl er von seiner rückwärtsgewandten Nostalgie und seiner "Blut und Boden"-Ideologie nicht ganz gelöst werden kann. Auf der anderen Seite - und das mag der Grund für seine geradezu utopische Aufladung sein - trägt Heimat Sehnsucht in sich und ist nach vorn gerichtet.

Nein, ich fange jetzt

...
Sie sehen 5% der insgesamt 8576 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00