Debatte

Warum sollten Frauen sich mehr ums Finanzielle kümmern, Frau Schreiber und Frau Slavik?

Archivartikel

Gleichberechtigung beginnt beim Geld. Und das ist mitnichten ein rationales Thema, finden die Wirtschaftsjournalistinnen Meike Schreiber und Angelika Slavik. Sondern eine emotionale Angelegenheit, die sich lohnt. Ein Gastbeitrag.

Natürlich ist es sehr sympathisch, dass das Thema Geld bei vielen Frauen in der Prioritätenliste eher weiter unten steht, weil sie sich lieber erst mal um die Mitmenschen kümmern, statt das Geld auf dem Konto zu zählen. Aber die Beschäftigung mit seinen Finanzen und der Wunsch, mehr Geld zu haben, ist nichts ehrenrühriges – im Gegenteil.

Machen Sie sich daher klar: Geld kann vieles

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00