Debatte

Was unterscheidet Glückskinder von Pechvögeln, Herr Bauer?

Manche gehen mit einem Lächeln durchs Leben, andere sind nie zufrieden. Der Grund dafür liegt in frühester Kindheit, sagt Neurowissenschaftler Joachim Bauer. Ein Gastbeitrag.

Welche Frau hat sie nicht, diese eine unter ihren Freundinnen, die sich, wie einem magischen Automatismus folgend, immer wieder aufs Neue den gleichermaßen katastrophalen Typ von Mann an Land zieht, der sie nach kurzer Zeit enttäuscht?

Wer kennt ihn nicht, den ständig missmutigen Kollegen oder Nachbarn, dem man noch nie zufrieden oder mit einem Lächeln begegnet ist, weil er es offenbar

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7615 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00