Debatte

Werden wir faul, wenn wir nicht arbeiten müssen, Herr Kovce?

Archivartikel

Nein, im Gegenteil: Wir werden faul, wenn wir arbeiten müssen. Das meint der Ökonom und Philosoph Philip Kovce - und fordert deshalb ein bedingungsloses Grundeinkommen. Ein Gastbeitrag.

Wer faulenzt, der hat es schwer heute. Überall wird ihm ein Strick daraus gedreht. Er wird als Schmarotzer an den Pranger gestellt. Er gilt als Ausbeuter, Nichtsnutz, Arbeitsverweigerer. Ihm drohen andauernd Ärger und Verachtung - dabei könnte er uns ein Vorbild sein!

Wer es mit dem Faulenzen wirklich ernst meint, der rüstet sich für ein postindustrielles Zeitalter, in dem wir uns

...
Sie sehen 5% der insgesamt 7826 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00