Debatte

Wie können wir die Macht über unsere Daten zurückerobern, Herr Weigend?

Archivartikel

Heute keine Daten mehr erzeugen zu wollen, kann gar nicht funktionieren. Sie zu bearbeiten und zu kontrollieren, aber schon, sagt Andreas Weigend - ehemaliger Chefwissenschaftler von Amazon. Ein Gastbeitrag.

Seit 2006 veröffentliche ich auf meiner Website jede Vorlesung und Rede, die ich halten werde, und jeden Flug, den ich buche, bis hin zur Nummer meines Sitzplatzes.

Wie, fragen Sie nun vielleicht, kann ich nun also fordern, dass wir Menschen die Macht über unsere persönlichen Angaben zurückerobern? Zurück von jenen Datenraffinerien, die mit unseren Daten arbeiten, sie gewissermaßen

...
Sie sehen 5% der insgesamt 8287 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00