Debatte

Wie viele Menschenleben ist eine Wirtschaftskrise wert, Herr Loewit?

Archivartikel

Es müsse eine freie persönliche Entscheidung bleiben, welches Risiko der einzelne Mensch während der Corona-Zeit in Kauf nimmt. „Leben wir mit Vorsicht und Rücksicht einfach weiter“, schreibt Günther Loewit. Ein Gastbeitrag.

Vorweg: Die Existenz des SARS-CoV-2 Virus, seine überdurchschnittliche Infektiosität und die Gefährlichkeit des schweren akuten respiratorischen Syndroms (SARS), sowie die Covid-19 Pandemie sind unbestrittene Realität! Trotzdem müssen Fragen und differenzierte Betrachtungen erlaubt sein.

Über den Wert eines Menschenlebens ist im Verlauf der Menschheitsgeschichte schon viel nachgedacht

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7748 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00