Debatte

Wird Deutschland eine "Rentnerdemokratie", Herr Schmidt?

Archivartikel

2060 wird voraussichtlich jeder dritte Deutsche 65 Jahre oder älter sein - das verändert die Gesellschaft und wirft politische Fragen auf. Politikprofessor Manfred G. Schmidt schreibt über die Möglichkeit einer Altenherrschaft. Ein Gastbeitrag.

Deutschlands Bevölkerung altert. 1900 waren fünf Prozent der Bevölkerung des Deutschen Reiches mindestens 65 Jahre alt. 50 Jahre später war der Anteil der Senioren in der Bundesrepublik Deutschland auf knapp zehn Prozent gestiegen. Heutzutage sind es 21 Prozent. Und 2060 wird voraussichtlich jeder dritte Deutsche 65 oder älter sein.

Welche politischen Folgen hat die Alterung der

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8567 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00