Debatte

Wo liegen die Grenzen der Homöopathie, Frau Grams?

Archivartikel

Früher behandelte Natalie Grams ihre Patienten auch mit Tropfen und Globuli. Bis ihr Zweifel kamen - so große, dass sie Konsequenzen zog und ihre Praxis schloss. Seitdem will sie aufklären darüber, was die Behandlungsmethode kann. Und was nicht. Ein Gastbeitrag.

Die Homöopathie erhebt den Anspruch, eine Methode zur Heilung von Krankheiten als spezifisch wirksame Arzneimitteltherapie zu sein - schnell, sanft, dauerhaft und sicher. Sie sieht sich selbst als eine andersartige Heilmethode, aber durchaus gleichwertig zur modernen Medizin und Arzneimittellehre.

Auch ich hatte dieses Selbstverständnis der Homöopathie verinnerlicht. Dazu erinnere ich

...
Sie sehen 5% der insgesamt 7843 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00