Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Bürgermeister hält Ansprache

Ernste Worte in Reimen

Ein Fasnachter ist Bürgermeister Simon Michler nicht. „Ein kleiner Auftritt genügt“ findet er, und setzt sich bei der Prunksitzung lieber ins Publikum. Eine gereimte Rede zum Neujahrsempfang der Kummetstolle ist für ihn aber Ehrensache, mit zuweilen ernsten Inhalten.

„Ich wünsche mir, dass der Wahlkampf, / wir haben ordentlich Dampf / trotz allem fair und sachlich bleibt / und niemand einen Unsinn schreibt.“ Das gab er seinen Mitbürgern mit auf den Weg, verbunden mit der Bitte an die „lieben Leute“, am 26. Mai von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Sogar das ernste Thema Finanzen sprach er in seinen heiteren Versen an: „Wir müssen das Einsparen ganz offensiv angehen und können uns dabei nicht immer nur im Kreise drehen.“

Seine Ansprache nutzt Michler aber auch zur Werbung in eigener Sache, besser gesagt für den offiziellen Neujahrsempfang der Gemeinde am 17. Januar. Man wolle „keine Themen geheim halten“, reimt er aufs „veranstalten“ und verspricht: „Meine Mitarbeiter und ich stehen für Fragen und Anregungen bereit, nutzen Sie die Gelegenheit.“ hje