Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Am Sonntag wird es international

„Fest der KulturEN“ macht Dutzend voll

Das „Fest der KulturEN“ in der Gemeinde Edingen-Neckarhausen findet in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal statt. Am Sonntag, 17. März, feiern Menschen verschiedener Kulturen, Nationen und Religionen in der Pestalozzi-Halle in Edingen. Bewirtet wird ab 12 Uhr, das Programm von Trommeln über orientalische Musik und bosnische Tänze bis hin zu Rock-Klassikern beginnt um 13 Uhr.

Veranstalter des Festes sind der Förderverein offene Jugendarbeit (FOEN), die IGP Partnerschaft, die islamische Gemeinde, der Jugendgemeinderat, das kommunale Jugendzentrum „Juz 13“, die Kulturinitiative KIEN und KUNEO. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Simon Michler übernommen.

Neben dem internationalen Programm in der Halle erwartet die Besucher auf dem Außengelände unter anderem das Spielmobil des Jugendtreffs Friedrichsfeld. Die IGP serviert bretonische Getränke, der Jugendgemeinderat bietet Kinderschminken und Waffeln an, das Bündnis für Flüchtlingshilfe und der DRK-Kreisverband lassen ein Glücksrad drehen. Der Erlös geht an den Sozialfonds der Gemeinde.

Das Programm im Überblick:

13 Uhr: Percussion Kids (Trommel-AG der Pestalozzischule)

14 Uhr: Tänze der Welt (Tanz-AG der Graf-von-Oberndorff-Schule)

14.30 Uhr: Edingen-Selimhan-Moschee, Minik Folklor-Ekibi (Islamische Gemeinde Edingen-Neckarhausen)

15 Uhr: Maleika & Marleen (orientalische Tänze)

15.30 Uhr: Zlatnij Ljiljiani (bosnische Tänze)

16 Uhr: „2 cafes longs“ (Susanne und Roland Surblys)

16.30 Uhr: Stips & Thousand Names (Rock-Klassiker) hje