Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen

Gemeinde trauert um Wohltäter Brune

Die Gemeinde Edingen-Neckarhausen trauert um Carl-Horst Brune. Wie das Rathaus gestern mitteilte, ist der gebürtige Heidelberger bereits am 5. März im Alter von 97 Jahren verstorben. „Herr Brune hat sich in großem Maße um die Gemeinde verdient gemacht“, heißt es in einem Nachruf. Durch seine großzügigen Spenden habe insbesondere das Projekt Fischkinderstube realisiert und im Juni 2018 eingeweiht werden können. Bürgermeister Simon Michler übermittelte den Angehörigen die Anteilnahme der Gemeinde. Auf Wunsch des Verstorbenen findet die Beisetzung im engsten Familienkreis statt.

Eine für kommende Woche geplante Gedenksteinenthüllung aus Anlass einer weiteren Spende von 100 000 Euro für das Sonnensegel an der Fischkinderstube wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. hje