Edingen-Neckarhausen

Edingen Ferienspaß der Landfrauen

Gesundes auf Tisch gezaubert

Beim Ferienspaß der Edinger Landfrauen ging es kulinarisch "quer durch den Garten." Unter dem Motto "Gesundes Essen macht Spaß", wurde in der Küche der Pestalozzi-Schule frisch und lecker gekocht. Am Ende durften die kleinen Köche das Ergebnis ihrer Kochkunst nicht nur probieren und sich nach Herzenslust satt essen, es gab für alle auch noch ein selbst zubereitetes Mitbringsel.

Die Edinger Landfrauen sind der kulinarische Aktivposten im kommunalen Ferienprogramm. "Unser Angebot ist immer rasch ausgebucht. Damit sich niemand zurückgesetzt fühlte haben wir auch noch die drei Kinder auf der Warteliste eingeladen", erzählte Landfrauen-Vorsitzende, Andrea Koch. Mit 23 Ferienkindern war die Kapazität in der Schulküche völlig ausgeschöpft.

Zunächst hatte man vier Gruppen gebildet, wovon jede einen Beitrag zum Menü beisteuerte. Unter Anleitung von Dr. Andrea Wenske-Bauer und Karin Heil wurde die Gemüsesuppe zubereitet. Traudel Würsch und Patricia Rendant beaufsichtigten die Zubereitung von Apfelwecken. Die Wecken bestanden aus Rührteig mit gewürfelten Apfelstückchen, die im Backofen portionsweise ausgebacken wurden.

Die Gruppe von Andrea Koch und Jutta Vierling steuerten Gemüsepizza und Quarkspeise zur Menüfolge bei. Und nicht zu vergessen die alkoholfreien Kinder-Cocktails als Durstlöscher. Diese hatten Steffi Würsch und Dr. Sigrid Butz zusammen mit den Kindern angesetzt. Während der "Sonnenuntergang" orangenfarbig in den Gläsern leuchtete, schimmerte die "Urwald-Limonade" dank Waldmeistersirup grünlich. "Der Urwald-Drink war echt der Hit, ganz ohne "Dschungel-Prüfung", scherzte Steffi Würsch. Außerdem hatte man in der Gruppe Pesto zubereitet, das in kleine Gläschen gefüllt wurde, wovon jedes Kind eines mit nach Hause nehmen durfte.

Falten von Servietten geübt

"Wir geben immer etwas mit, darauf freuen sich die Buben und Mädchen schon", weiß Andrea Koch. Zunächst nahm die muntere Koch-Brigade aber erst einmal an der hübsch gedeckten Tafel Platz. "Wir haben extra Servietten falten mit den Kindern geübt", zeigte Andrea Koch auf die akkurate Servietten-Parade. Während die Gemüsesuppe allgemein mundete, schieden sich an der Gemüsepizza die Geister. "Wo ist denn die Salami", fragte einer. Maximilian Kraft wiederum fand die Pizza echt lecker und stellte fest: "Es hat nichts gefehlt."

Das Beste kam aber wie immer zum Schluss. Bei der süßen Quarkspeise mit frischen Himbeeren ließ man sich gerne noch einen "Nachschlag" geben. Und damit man auch Zuhause auf den Geschmack kommt, erhielt jedes Ferienkind noch eine Rezeptsammlung der Gesund- und Lecker-Menüfolge. fer