Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen: Portrait der Sozialarbeiterin Silke Moseberg

Hobbys sollen in den Beruf einfließen

Archivartikel

Aus der Nähe von Braunschweig stammt die Sozialarbeiterin Silke Moseberg, die am 1. Juni ihre Stelle im Jugendzentrum von Edingen-Neckarhausen angetreten hat. Die neue Kollegin von Werner Kaiser studierte Sozialpädagogik und Sozialarbeit in Düsseldorf und Hamburg. Zuletzt arbeitete die 28-Jährige 13 Monate lang in einem Jugendhaus in Mannheim und lebt auf dem Schwabenheimer Hof, einem Ortsteil

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1852 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00