Edingen-Neckarhausen

Edingen 21 Kinder lernen bei den Landfrauen gesund zu kochen

„Jetzt darf ich zu Hause sicher auch an den Herd“

Schon auf dem Schulhof kann man riechen, dass die Edinger Landfrauen wieder die Küche der Pestalozzi-Grundschule unter ihre Fittiche genommen haben. Insgesamt 21 Kinder lernen, wie sie gesund und dazu noch richtig lecker mit frischem Gemüse kochen können.

„Die Zutaten kommen teilweise aus unseren eigenen Gärten“, berichtet die erste Vorsitzende der Landfrauen, Andrea Koch. Zusammen mit ihren Mitstreiterinnen habe sie die Rezepte so ausgesucht, dass die Kinder einiges an Obst und Gemüse zu schnippeln haben. „Wir haben die Zucchini-Suppe gekocht“, erzählt die siebenjährige Lenja. Mit ihren Gruppenleiterinnen Andrea Wenske-Bauer und Heine Stephan backen sie aber auch leckere Cookies, die jedes Kind am Ende des Kochkurses dann mit nach Hause nehmen kann.

Bei der Hitze steht zum Glück auch etwas erfrischendes auf dem Menu: Eine Apfelbowle mit Birnensaft. Denn die hohen Temperaturen in der Schulküche treiben dem ein oder anderen Koch schon mal die Schweißperlen auf die Stirn. Am besten kommt jedoch der Hauptgang an, leckere vegetarische Salbei-Zucchini-Burger. „Die Kinder haben mit voller Begeisterung auch die Brötchen selbst gebacken“, erläutert die erste Vorsitzende. Das Rezept habe sie aus der Kochshow „Lecker aufs Land“, an der sie selbst teilnehmen durfte.

„Auf die Burger freue ich mich jetzt am meisten“, sagt der zehnjährige Alexander, der gemeinsam mit seinen Freunden die Hauptspeise gezaubert hat. Doch bevor das große Schlemmern beginnen kann, erzählt jede Gruppe kurz, was in den jeweiligen Speisen drin ist, und wie sie zubereitet wurden. Doch gerade weil alles so frisch, lecker und vor allem selbstgemacht ist, können es die Kinder kaum erwarten die verschiedenen Gänge zu probieren.

„Zuhause durfte ich nie helfen, aber jetzt hab ich ja Erfahrung, da darf ich sicher auch mal an den Herd“, meint Lenja. Doch das letzte Wort haben zu Haue wohl nicht die Landfrauen, sondern immer noch Mama und Papa. niz