Edingen-Neckarhausen

Edingen Letztes Schlachtfest der Karnevalisten am alten Vereinsheim

Kessel der Kälble kocht künftig anderswo

Archivartikel

„Wir haben fast alles unter die Leute gebracht. Nur ein paar Grieben- und Leberwürstchen sind noch übrig“, bilanzierte Dieter Schroth. Der Wirtschaftsminister der Kälble-Karnevalisten hatte beim traditionellen Schlachtfest wieder gut gewirtschaftet. Vermutlich zum letzten Mal wurde der Schlachtkessel vor dem alten Kälble-Heim angezündet. Im kommenden Jahr will man dann am neuen Domizil im

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2115 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00