Edingen-Neckarhausen

Neckarhausen Jahreshauptversammlung der DJK in der Vereinsgaststätte

Letzte Wahl vor der Fusion

Archivartikel

Es war die letzte und somit historische Mitgliederversammlung der DJK 1912 Neckarhausen vor dem Zusammenschluss mit der SpVgg Fortuna Edingen. Turnusgemäß standen neben den Berichten und der Entlastung der Vorstandschaft auch Wahlen an, falls die Verschmelzung nicht zustande kommt. Diese wurde jedoch bei der sich anschließenden außerordentlichen Hauptversammlung seitens der DJK-Mitglieder einstimmig beschlossen (wir berichteten). Ebenfalls stand der Punkt Ehrungen für langjährige Mitglieder auf der Tagesordnung.

Stellvertretender DJK-Vereinsvorsitzender Dominik Häfner eröffnete für den entschuldigten Vorsitzenden Jörg Schwörer die Versammlung und begrüßte 61 Mitglieder. In seinem Jahresrückblick erwähnte Häfner die Veranstaltung „Rund ums Schloss“ (erstmalig mit einem Soccerpark im Schlosshof), die Gemeinschaftsweihnachtsfeier sowie das wiederum erfolgreiche Schlachtfest. Auch sprach er den Pächterwechsel im November 2018 an und hob den sportlichen Erfolg im Badminton von Rudi Schwarz mit seiner Partnerin aus Edingen (im Mixed Badischer Meister in seiner Altersklasse) hervor.

Er berichtete des Weiteren von einem arbeitsreichen Jahr mit Sitzungen zum Thema „Fusion“ und dankte seinen Vorstandskollegen und auch den Mitgliedern für die harmonische Zusammenarbeit. Diesen Ausführungen schlossen sich die Berichte aus den Abteilungen an und Kassier Rudolf Schwarz gab einen Einblick in die Finanzlage. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung und der Entlastung des Kassenführers sowie der Vorstandschaft wurde ohne Gegenstimmen der Mitglieder entsprochen.

Auf der Tagesordnung standen dann die Neuwahlen, die per Akklamation und einstimmig erfolgten. Gewählt wurden Joachim Schwörer (Vorsitzender) in Abwesenheit, Peter Jörder als stellvertretender Vorsitzender, Andreas Müller als Geschäftsführer, Karin Müller als Schriftführerin, Rudi Schwarz als Kassenwart, Pia Blümke als Pressewartin und Claus Schmidt und Alexander Jakel als Kassenprüfer. Bestätigt wurde sowohl einstimmig Miriam Jörder als Gesamtjugendleiterin als auch die Abteilungsleiter Steffen Siebig (Badminton), Edgar Elsishans (Freizeitsport), Gerhard Wamser (Fussball-AH), Claus Schmitt (stellv. Fussball-Jugend), Ingrid Röhrig (Gymnastik), Hans-Peter Geisinger und Team (Tennis) Michael Keppler (Tischtennis) und Pia Blümke (Klettern). Der Abteilungsleiter Fussball wird nach der Fusion besetzt.

Engagement gewürdigt

Im Fokus stand anschließend die Ehrung langjähriger verdienter DJK-Mitglieder, die von Andreas Müller, Peter Jörder und Annette Häfner vorgenommen wurden. Geehrt wurden auch Peter Hund, Dominik Häfner und Andreas Müller für ihr langjähriges Engagement im Verein in der Abteilungsleitung, in der Vorstandschaft und als Geschäftsführer mit einem Präsent. Anträge wurden keine eingereicht und so endete die Jahreshauptversammlung mit den Hinweisen von Dominik Häfner auf die ausliegende Helferliste für die Veranstaltung „Rund ums Schloss“, der Ausschreibung des Diözesanverbandes mit Veranstaltungen zum 100-jährigen Bestehen und dem Hinweis auf die sich anschließende außerordentliche Mitgliederversammlung. fase