Edingen-Neckarhausen

Edingen Reste von Wandmalereien im Schlössel entdeckt /

„Lieber bedächtig drangehen, bevor man etwas zerstört“

Archivartikel

Dass wichtige Räume von repräsentativen Barockgebäuden meist ausgemalt waren, ist bekannt. Deshalb überrascht es nicht, dass bei der Behebung von im März 2016 entstandenen Wasserschäden im großen Saal des Edinger Schlössels Reste von Wandmalereien entdeckt wurden. Sie sehen aus wie Teile eines gemalten Bilderrahmens. Und Dietrich Herold, Vorstandsmitglied des Fördervereins und ehrenamtlicher

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2831 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00