Edingen-Neckarhausen

Neckarhausen

Marion Tauschwitz liest „Blütenlese“

Archivartikel

Am Mittwoch, 20. März, um 19.30 Uhr lädt der Förderverein Chormusik zu einer Lesung ins Gemeindehaus der Lutherkirche ein. Die Schriftstellerin Marion Tauschwitz stellt den Gedichtband „Blütenlese“ von Selma Merbaum vor. Die Verfasserin des Bandes starb 18-jährig als verfolgte Jüdin im deutschen Zwangsarbeitslager Michailowka in der Ukraine.

Marion Tauschwitz hat in einer wissenschaftlich fundierten Biografie das Leben der jungen Dichterin rekonstruiert und alle Gedichte nach Originalhandschriften neu übertragen. Tauschwitz lebt als Schriftstellerin in Heidelberg, 2015 wurde sie von der Internationalen Autorinnenvereinigung als „Schriftstellerin des Jahres“ ausgezeichnet, und wurde 2018 zum Mitglied des Internationalen PEN-Clubs gewählt. Der Eintritt ist frei red