Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Pflanzung jenseits der Straße

Metro sagt Bäume zu

Die Metro will ihrer Verpflichtung zur Pflanzung von Bäumen am Einkaufszentrum Edingen-Neckarhausen (EEC) auf der anderen Seite der Berliner Straße nachkommen. Das hat eine Sprecherin des Handelsriesen auf Anfrage des „MM“ mitgeteilt. „Wir möchten nicht auf die Bepflanzung verzichten und sind bereits seit Mai 2018 in Kontakt mit dem Landkreis, um die noch offenen Punkte aus der Baugenehmigung abzuarbeiten“, heißt es in der E-Mail: „Unsere Planung mit der konkreten Platzierung der Bäume liegt, auch visualisiert, dem Landkreis vor, das Verfahren selbst ist noch nicht abgeschlossen.“

Die Bäume sollten auf dem Grundstück des Zusatzparkplatzes (auf der anderen Seite der Berliner Straße) gepflanzt werden, außerhalb des eigentlichen Parkbereiches. Auf dem Parkplatz vor dem EEC hält Metro die Pflanzung von Bäumen für „nicht ganz unproblematisch“. Als Grund nennt die Pressesprecherin unter anderem die Gefahr, dass die Bäume von Pkw angefahren und beschädigt werden könnten. Ferner sei der Einsatz von Tausalz und der Wassermangel für die Bäume kritisch. „Die Verpflanzung von mittelkronigen Bäumen ist erst ab November sinnvoll“, schreibt Metro zum Zeitplan. Der Erdbereich müsse noch für die Bepflanzung vorbereitet werden. Dies werde voraussichtlich bis zum Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. hje