Edingen-Neckarhausen

Neckarhausen Marianne Neuthinger feiert an diesem Freitag ihren 90. Geburtstag

„Mir gefällt Blick ins Grüne“

„Ich komme ursprünglich aus einer ganz anderen Ecke unseres Landes“, verrät Marianne Neuthinger. Die gebürtige Cuxhavenerin hat es der Liebe wegen in der Kurpfalz verschlagen. Nachdem sie ihrem Ehemann zunächst nach Weinheim gefolgt war, zog sie nach dessen Tod nach Neckarhausen. Hier fühlt sich die Jubilarin wohl, die am 8. November ihren 90. Geburtstag feiert.

„In Neckarhausen habe ich eine Freundin und deren Familie, die immer zur Stelle sind, wenn ich etwas brauche“, bemerkt die Seniorin dankbar. In ihrer kleinen Wohnung in der seniorengerechten Wohnanlage in der Neckarhäuser Hauptstraße fühlt sie sich wohl. „Mir gefällt der Blick ins Grüne und ich kann den Kindern im benachbarten Kindergarten beim Spielen zu sehen, das macht mir Freude“, gesteht die kinderlos gebliebene Jubilarin. Auch die zentrale Lage ihres Zuhauses weiß sie zu schätzen. „Wir haben in der Nähe einen Bäcker, Metzger und ein Lebensmittelgeschäft, da komme ich gut zurecht“, gesteht sie.

Das Essen bereitet sich die Jubilarin ebenfalls selbst zu. Viel Gemüse und wenig Fleisch stehen auf ihrem Speiseplan. Wenn es das Wetter zulässt, unternimmt sie mit Hilfe ihres Rollators auch einen Marsch ins Edinger Gewerbegebiet zu den Discountern. Nur die Fahrten mit der OEG sind nicht mehr möglich. „Da geht alles so ruckartig, man findet so rasch keinen Halt und deshalb bin ich schon gestürzt“, beklagt sie die Hektik beim Ein- und Aussteigen.

Essen mit Bekannten

Entspannter geht es da beim Seniorenkreis der evangelischen Kirchengemeinde Neckarhausen zu, den sie einmal im Monat besucht. „Ich lese auch sehr gerne am liebsten Unterhaltsames“, verrät die Jubilarin und fügte an: „Zwar macht das eine Auge nicht mehr mit, aber mittels Lese-Lupe habe ich den Durchblick.“

Was die Lebenserwartung angeht, hat die gebürtige Norddeutsche „gute Gene“. „Eine Tante wurde hundert, eine andere 105 Jahre alt“, erzählt die Jubilarin. Ihr 92-jähriger Bruder kann leider nicht zu ihrem runden Geburtstag kommen. „Seine Knie wollen nicht mehr so recht, deshalb bleibt er in Esslingen“, bedauert die Seniorin. Allein wird sie ihren Ehrentag aber nicht verbringen. „Ich gehe mit meinen Bekannten essen“, verrät sie. Noch einigermaßen gesund und in netter Gesellschaft bleiben, lautet ihr ganz persönlicher Wunsch zum 90. fer

Zum Thema