Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Volksbegehren zum Artenschutz läuft

NABU kämpft für Bienen

Archivartikel

Der Naturschutzbund (NABU) Edingen-Neckarhausen unterstützt das Volksbegehren „Artenschutz – Rettet die Bienen“. Damit solle ein zeitgemäßes Gesetz gegen das Insektensterben und zum Schutz der Artenvielfalt in Baden-Württemberg auf den Weg gebracht werden, schreiben Stefan Brendel und weitere Vorstandsmitglieder in einem Aufruf.

Die Naturschutzverbände NABU und BUND unterstützen das Volksbegehren, das schon seit langem vorgebrachte Forderungen wie ein Verbot von Pestiziden in Naturschutzgebieten oder den Ausbau der ökologischen Landwirtschaft enthält. Unterschriftenblätter sowie eine Anleitung zum Sammeln stehen zum Download auf einer eigenen Seite im Internet. Dort findet sich auch der Gesetzestext, über den die Wähler in der zweiten Phase des Volksbegehrens direkt entscheiden dürfen.

Um das Ganze etwas leichter zu machen, bietet der örtliche NABU an, die ausgefüllten Formblätter zu sammeln und dann an das Aktionsbündnis ProBiene zu schicken. Die erste Phase des Volksbegehrens solle möglichst schnell abgeschlossen werden, heißt es in dem Aufruf. Brendel abschließend: „Das Beispiel Bayern zeigt, was auf diesem Weg möglich ist.“ red

Info: https://volksbegehren-artenschutz.de/mitwirken