Edingen-Neckarhausen

Neckarhausen Streit um entlassene Kita-Leiterin

Pfarrer wollen sich nicht äußern

Archivartikel

Zu den Vorgängen rund um die im Frühjahr fristlos entlassene Leiterin des evangelischen „Wawuschel“-Kindergartens in Neckarhausen (wir berichteten) möchte sich das Pfarrer-Ehepaar Pollack vorerst nicht äußern. In einer Mitteilung an diese Zeitung verweist Pfarrerin Antje Pollack auf das laufende gerichtliche Verfahren und den Datenschutz von Beschäftigten. Man nehme jedoch wahr, „dass bei einigen wenigen Eltern das Gesprächsbedürfnis sehr groß ist“. Dem versuche die gesamte Leitung von Gemeinde und Kita entgegenzukommen und werde das in der kommenden Woche nochmals beraten.

Kindergarten-Eltern hatten den Besuch von Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh beim Fest der Stiftung Zukunft Lutherkirche am vergangenen Sonntag zum Anlass genommen, um ihre Bedenken und Fragen zu äußern. Sie fühlten sich nicht informiert und könnten die Entlassung der langjährigen Leiterin nicht nachvollziehen, sagten die Initiatoren der Aktion. Das für die Kirchengemeinde zuständige Verwaltungs- und Serviceamt mit Sitz in Weinheim begründete die Kündigung mit einem „generellen Leitungsversagen“. Die ehemalige Kita-Leiterin habe ein schwerwiegendes Fehlverhalten einer Erzieherin nicht gemeldet. Nach Informationen dieser Zeitung liegt die Angelegenheit jetzt beim Arbeitsgericht. agö/niz