Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Französische Freunde werden heute empfangen / Open-Air mit Rock und Folk am Abend

Plouguerneau kommt mit 250 Gästen zum Feiern

Archivartikel

Das Festzelt am Freizeitbad steht, große Transparente kündigen seit Tagen das Ereignis an: Heute treffen rund 250 Freunde aus der bretonischen Gemeinde Plouguerneau in Edingen-Neckarhausen ein, um zu feiern. Und dafür gibt es einen guten Grund. Denn die Partnerschaft besteht seit nunmehr 50 Jahren. Die beiden Gemeinden können also gewissermaßen ihre Goldene Hochzeit begehen.

Für die Mitarbeiter der Gemeinde ist das Feiern aber zunächst mit jeder Menge Arbeit verbunden. Der Bauhof hat schon vor Wochen damit begonnen, Blumen in den französischen Nationalfarben zu säen und zu pflanzen. Solche Beete als Willkommensgruß befinden sich unter anderem vor dem Rathaus in Edingen und im alten Fährboot in Neckarhausen. „Dort haben wir auch den Kreisel französisch gestaltet“, erläutert Carola Koch, Leiterin der Stabsstelle beim Bürgermeister. Hier kommen zu den weißen Steinen blauer Lavendel und rote Rosen. Inmitten der Landesfarben soll künftig ein Schild „Partnerschaftskreisel“ stehen, das zum Abschluss des Festaktes am Sonntag hier seinen Platz findet. Der Wegweiser nach Plouguerneau, ein in die Jahre gekommenes Geschenk der französischen Freunde, wird rechtzeitig vor deren Ankunft mit einem frischen Anstrich versehen.

Ein Fest der Bürger

„Wir wünschen allen Gästen und Einwohnern unserer Gemeinde schöne Festtage, Stärkung vieler Freundschaften und Knüpfung vieler neuer Kontakte“, heißt es in einer Willkommensbotschaft der IGP Interessengemeinschaft Partnerschaft, die wie immer maßgeblich an der Organisation und Durchführung der Begegnung beteiligt ist. Gleichwohl steht für die IGP-Vorsitzende Barbara Rumer fest: „Das ist kein Fest der beiden Partnerschaftsvereine, sondern der Gemeinden und ihrer Bürger.“

Feuerwerk als Krönung

Als deren Repräsentanten werden die Bürgermeister Simon Michler (Edingen-Neckarhausen) und Yannig Robin (Plouguerneau) am Sonntag, 26. August, mit der Unterzeichnung einer Urkunde die Verschwisterung erneuern, so wie sie es im vergangenen Jahr bereits in der Bretagne getan haben. Der erste Besiegelung der Partnerschaft habe eine tiefgreifende Veränderung gebracht, sagte Robin bei dieser Gelegenheit und fügte hinzu: „Das Feuer der Waffen wurde zu einem Feuerwerk der Freundschaft.“ Im Anschluss an den Festakt im Schlosshof wird der Kreisel vor dem Schloss der Partnerschaft gewidmet. Ein europäischer Abend im Festzelt und ein Feuerwerk gegen 22.30 Uhr runden den Sonntag ab. Zu diesem Zweck wird dann auch die Schifffahrt auf dem Neckar kurzzeitig gesperrt.

Gefeiert wird aber schon heute Abend. Mit europäischem Rock und Folk beginnt die Festwoche unter freiem Himmel. Das Open-Air-Konzert gestalten deutsche und französische Musiker, und zwar zwischen den Ortsteilen beim Kleintierzuchtverein Edingen (Gaststätte „Zur Glucke“) in der Plouguerneau-Allee. Es spielen 1000 Names, Ed-Du und Friday Underground.

Kunst und Kultur

Eine Ausstellung deutscher und französischer Künstler wird am Sonntag um 15.30 Uhr im Schloss eröffnet. Erneut musikalisch wird es am Montag um 19.30 Uhr in der Edinger St. Bruder-Klaus-Kirche, beim Konzertabend mit Werken von Bach, Händel und Mendelssohn. Ein cineastischer Leckerbissen steht anschließend beim Open-Air-Kino im Schlosshof auf dem Programm. Dort läuft die deutsch-deutsche Tragikomödie „Good Bye Lenin“.

Info: Fotos, Video und Infos: morgenweb.de/Neckarhausen

Zum Thema