Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband überreicht Feuerwehr eine Spende von 10 000 Euro

Reinigungsautomat erleichtert die Arbeit enorm

Es muss nicht immer brennen oder anderweitig Not am Mann sein, wenn die Freiwillige Feuerwehr Edingen-Neckarhausen in Mannschaftsstärke antritt. Es gibt auch erfreuliche Anlässe wie die Spendenübergabe am Donnerstagabend im Neckarhäuser Schlosshof zeigte. Vertreter des Badischen Gemeinde-Versicherungs-Verbandes (BGV) überreichten eine Spende in Höhe von 10 000 Euro an die Wehr. Das Geld wurde bereits umgesetzt und zwar in einen Reinigungsautomat für Atemschutzmasken und dazugehörige Gerätschaften.

„Wir haben den Automaten schon ausprobiert. Das Gerät erleichtert die Arbeit enorm“, zeigte sich der hauptamtliche Gerätewart, Thomas Quintel, sehr zufrieden mit der Anschaffung. Zuvor habe man das Ganze manuell reinigen müssen, was mit einem großen Arbeitsaufwand verbunden gewesen sei. Schließlich müssten die Atemschutzmasken nach jedem Einsatz gereinigt werden. Nicht nur wegen des erforderlichen Durchblicks, sondern auch aus hygienischen Gründen.

Geld gut angelegt

„Mit dem „normalen Budget“ wäre eine solche Anschaffung kaum zu stemmen gewesen, dank der Spende konnte jetzt sogar noch Zubehör angeschafft werden“, erläuterte der Gerätewart und fügte an. „Der Automat verfügt über drei Stufen, so dass die Einstellung je nach dem Grad der Verschmutzung erfolgt.“

Seitens der Versicherung sah Direktionsbevollmächtigter Daniel Unser das Geld gut angelegt. Er dankte der Wehr für ihren Einsatz rund um die Uhr: „Ich habe mir sagen lassen, das die örtliche Feuerwehr im Jahr 2018 schon zu 180 Einsätze gerufen wurde, da sieht man was geleistet wird.“

Es sei ein großes Glück, dass es in Baden engagierte und gut ausgebildete Feuerwehrleute gebe, die sich ehrenamtlich zum Schutz der Bevölkerung einsetzten. „Deshalb bezuschussen wir gerne eine sinnvolle Anschaffung wie den Reinigungsautomaten“, betonte Daniel Unser. Im Rahmen der aktiven Schadensverhütung unterstütze der BGV die Arbeit der Feuerwehren in Baden mit jährlich bis zu 500 000 Euro.

Bürgermeister Simon würdigte ebenfalls den Einsatz der Wehr. Von vollgelaufenen Kellern bis hin zu umgestürzten Bäumen hätten die Brandschützer insbesondere Anfang Juni alle Hände voll zu tun gehabt. Er dankte dem BGV als langjährigem Versicherer der Kommune für den hohen Geldbetrag zu Gunsten der Wehr. „Geboren wurde der Wunsch nach einem Reinigungsautomaten aus den gesetzgeberischen Vorschriften heraus“, erklärt Kommandant Stephan Zimmer. Für den Haushalt hätte die Anschaffung einen „Riesenbrocken“ bedeutet. Deshalb habe man einen Antrag bei der BGV gestellt, in der Hoffnung dass ein Zuschuss gewährt werde. Mit allem drum und dran habe der Reinigungsautomat rund 16 000 Euro gekostet.

„Wir hatten Glück, dass wir auf der Liste des BGV hochgewandert sind“, freute sich Zimmer und fügte schmunzelnd in Richtung Versicherer an: „In ein paar Jahren fällt uns sicher wieder etwas ein, was wir gebrauchen können.“