Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Arbeiten kosten 30 000 Euro

Ringleitung wird verlegt

Mit einer neuen Ringleitung will die Gemeinde Edingen-Neckarhausen die Wasserversorgung im Ortsteil Neckarhausen verbessern. Bereits in der vergangenen Woche haben die Arbeiten im Bereich der Fichtenstraße begonnen. Auf einer Länge von rund 30 Metern wird die Leitung mit einem Durchmesser von 125 Millimetern verlegt. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich nach Angaben der Gemeinde auf rund 30 000 Euro.

Bis Ende November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, erklärte Holger Schlüter vom Bauamt auf Anfrage. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Klagen über die Wasserqualität gegeben, sagte Bauamtsleiter Horst Göhrig. Weil die Leitungen in Sackgassen führten und das Wasser nicht zirkuliere, könne es leichter zu Einträgen kommen.

Gebaut wird unterdessen auch im Ortsteil Edingen. Im Stangenweg muss die Fahrbahndecke erneuert werden. Die Firma Emil Eckert aus Reichartshausen wird bis etwa Ende November den Feldweg auf einer Länge von etwa 320 Metern vom Lüssenweg in Richtung Kleingartenkolonie Grenzhöfer Straße erneuern. Für Beeinträchtigungen im Verkehrsablauf bittet die Verwaltung um Verständnis. Die Zufahrt für landwirtschaftliche Fahrzeuge sei bis zur Baustelle frei. hje