Edingen-Neckarhausen

Neckarhausen Hauptversammlung der Schlossparkfreunde

„Rund 12 000 Euro in die Anlage investiert“

Archivartikel

„Im abgelaufenen Jahr verzeichneten wir relativ hohe Ausgaben. Mit unserem eigenen ,Projekt Eiche’ und einem finanziellen Beitrag zur Staudenpflanzung haben wir rund 12 000 Euro in den Park investiert.“ Diese Feststellung traf der Vorsitzende des Vereins der Schlossparkfreunde Neckarhausen, Holger Lulay, bei der Jahreshauptversammlung in der „Viktoria“. Seit ihrer Gründung 1962 bezuschussen die Parkfreunde den Erhalt und die Pflege des botanischen Kleinods.

Der Vorsitzende erinnerte an die Aktivitäten im zurückliegenden Jahr. Dazu zählten unter anderem die österliche Gestaltung des ehemaligen Ziehbrunnens, die Teilnahme an der Pflanzenbörse sowie am Blumenschmuckwettbewerb im Rahmen der Bewertungskommission und die Beteiligung am Tag des offenen Denkmals. „Erstmals waren wir auch beim Open Air-Kino der Lokalen Agenda mit einem Stand vertreten und konnten einen kleinen „Zugewinn“ an Mitgliedern verzeichnen“, freute sich Lulay.

Als ein Gewinn für den Park erwies sich die ansprechende Gestaltung des kleinen Karrees um den verbliebenen Stumpf der ehemals alten Stileiche. Der parkprägende Baum war vor mehreren Jahren zusammengebrochen. „Wir wollen die Jahresringe auf dem Reststamm ausarbeiten, mit lokalen Daten versehen lassen und das Holz dann mit einer Glasplatte schützen und konservieren“, kündigte Lulay abschließende Maßnahmen des „Projekts Eiche“ an. Was dann noch fehle, seien Bänke für die Sponsoren gesucht werden.

In Sachen Ökologie war man mit der NABU-Ortsgruppe ins Gespräch gekommen. Bei diesen „Projekt-Gesprächen“, ist Lulay zufolge, insbesondere die naturbelassene Wiese im hinteren Bereich des Schlossparks Thema gewesen.

Kein Wachstum verzeichnete Kassier Herbert Wehrle in der Mitglieder-Statistik. Es waren mehr Mitglieder verstorben, als neu eingetreten sind. „Zum 60-jährigen Jubiläum in 2020 wollen wir die 300-Marke knacken“, verkündete der Kassenwart und bat die Anwesenden: „Bitte werben Sie für den Verein, das Geld aus den Mitgliedsbeiträgen fließt in den Park und davon profitiert die Allgemeinheit.“ Aktuell zählt der Verein 253 Mitglieder.

Ehrung für 25 Jahre Treue

Nachdem die Parkfreunde 2018 ausnahmsweise keine Investition im Schlosspark getätigt hatten, glichen sie im Berichtsjahr doppelt aus. „Unser ,Projekt Eiche’ finanzierten wir mit über 7000 Euro, bei den Staudenpflanzungen durch die Gemeinde haben wir einen Zuschuss von rund 5000 Euro gewährt“, listete Wehrle auf. Seitens der Kassenprüfer lobte Heidi Gade den Kassier mit den Worten: „Wir können froh sein, einen solchen Nachfolger für unseren langjährigen Kassenwart Klaus-Dieter Stoll gefunden zu haben.“ Zugleich stockte sie das Guthaben um 100 Euro auf, die aus dem Sektverkauf beim VHS-Neujahrskonzert resultierten.

Mit Dankesworten leitete Dietrich Herold die Entlastung der Vorstandschaft ein, bevor dann Ursula Gerke-Schmitt für 25-jährige Vereins-Zugehörigkeit geehrt wurde. Auf Anregung eines Neumitglieds haben sich Parkfreunde eine neue E-Mail-Anschrift gegebenen. Sie lautet: schlossparkfeundeneckarhausen@gmail.com. fer

Zum Thema