Edingen-Neckarhausen

Ladenburg/Edingen-Neckarhausen Minigolf mit den CDU-Frauen

„Schlagfertig“ von Bahn zu Bahn unterwegs

Die Minigolfanlage in Ladenburg ist auch an heißen Tagen ein Besuch wert. Schattige Bäume und ein laues Lüftchen sorgten bei 23 Buben und Mädchen für viel Spielspaß an den Bahnen. Zum kommunalen Ferienprogramm hatte das Quartett der CDU-Frauen 2000 wieder einen ausgesprochen „schlagfertigen“ Beitrag geleistet.

Zu den vier gesellte sich an diesem Nachmittag eine fünfte Christdemokratin. Landtagsabgeordnete Julia Philippi wartete schon am Neckarhäuser Fährkopf auf die muntere Schar, bevor dann alles an Bord ging. Beim „Wellenritt“ zum anderen Neckarufer wehte eine leichte Brise die bei dem schwül-heißen Wetter eine kleine Abkühlung verschaffte. Auch die Landtagsabgeordnete genoss die Überfahrt und kam bei der Gelegenheit gleich mit den Kindern ins Gespräch.

„Dankenswerterweise ließ uns Fährfrau Martina Kreuzer den Neckar kostenlos kreuzen“, freute sich Inge Honsel. Neben ihr waren vom CDU-Quartett Marianne Fischer, Gabi Kapp und Barbara Lichter sowie Wolf Honsel als Verpflegungsmeister im Ferieneinsatz. Auf der Minigolfanlage angekommen, wurden die Kinder mit dem nötigen „Rüstzeug“ wie Schläger und Bälle versorgt. Im Anschluss formierten sie sich in fünf Vierer- und einer Dreier-Gruppe. „Unsere Minigolfer suchen und finden sich eigenständig, das hat bisher immer gut geklappt“, bemerkte Inge Honsel. Während die Buben und Mädchen „schlagfertig“ unterwegs waren, behielten die Damen die Oberaufsicht. Die Landtagsabgeordnete freute sich ebenfalls über die Begeisterung mit der Kids zu Werke gingen. „Der Schlag war klasse, das habt ihr toll gemacht“, lobte sie die Spielkunst der Kids.

Damit auf dem Weg von Bahn zu Bahn niemand die Energie ausging, hatte man vorsorglich eine Vesperpause auf der benachbarten Wiese eingelegt. Neben gesponserten Laugenstangen von der Bäckerei Kapp und ebensolchen Äpfeln vom Obstbaubetrieb Schneider lachte die Ferienkinder noch Capri-Sonne an. Außerdem hatte man viel Wasser im Gepäck, damit immer alle mit genügend Flüssigkeit versorgt waren. Außer den Getränken übernahmen die CDU-Frauen auch den Eintritt, so dass der Minigolf-Spaß zum Nulltarif zu haben war. Am Ende zogen Klein und Groß zufrieden ab. „Die Kinder waren eine Super-Truppe, es gab keinen Ärger, alles harmonierte. Auch für uns vom Team war es ein gelungener Tag“, resümierte Inge Honsel. fer