Edingen-Neckarhausen

Brauchtum Umsiedlung der Reptilien vor den Bauarbeiten auf dem Gelände des FC Viktoria nötig / Vereinsvorsitzender nimmt Kerwefigur in die Pflicht

Schlumbel muss Eidechsen retten

Archivartikel

Zwar ist die Kirchweih in Neckarhausen kein Großereignis, aber sie stellt einen beliebten Treffpunkt für Alt und Jung, Einheimische und Zugereiste dar. Dass die Kerwe als fester Bestandteil des Dorflebens erhalten blieb, ist vor allem den Brauchtumspflegern des FC Viktoria zu verdanken. Ihr Kerwe-Bembel auf dem Schloss-Vorplatz bildet den Mittelpunkt des Kerwegeschehens. Nach dem verhaltenden

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3838 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema