Edingen-Neckarhausen

Neckarhausen Kerwe in der Dorfmitte beginnt am Samstag mit Salutschüssen / Kinderkarussell vor dem Schloss

SPD braut Roggenbier, CDU reicht Sekt

Archivartikel

Von Samstag, 31. August, bis Montag, 2. September, regiert in Neckarhausen die Kerwe-Schlumbel. Das Fest in der Dorfmitte ist ein beliebter Treffpunkt für Alt und Jung. Nicht nur kulinarisch, auch musikalisch wird vor der ehemals gräflichen Schloss-Kulisse einiges geboten. Der Nachwuchs kommt hier ebenfalls nicht zu kurz: Hinter dem Kreisel, auf dem gesperrten Teil der Hauptstraße, kreist an allen drei Kerwetagen ein Kinderkarussell.

Zum Auftakt am Samstag um 16 Uhr sorgt die Schützengesellschaft Neckarhausen mit ihrem nostalgischen Geschütz für den Festsalut. Kaum ist der Kanonendonner verhalt und der Pulverdampf verzogen, geht es beim Fassbieranstich gleich hammerhart weiter. Bürgermeister Simon Michler schwingt den Hammer, klopft auf Holz und lässt das Freibier sprudeln. Im Gegenzug erhält er die traditionellen Kerwegaben „Weck, Worscht und Woi“. Im Anschluss hat die Kerwe-Schlumbel ihren großen Auftritt. Die Brauchtumspfleger des FC Viktoria verhelfen der Schlumbel auf ihren Thron.

Ort des Geschehens ist der „Kerwe-Bembel“ der Viktorianer auf dem Schlossvorplatz. Hier geht am Samstagabend auch musikalisch die Post ab. Die Band „Grey,Black &Blond“ sorgt ab 19.30 Uhr rockig und poppig für Stimmung. Die sieben Herren verbindet eine Leidenschaft und das ist die Musik. Damit auch die Gäste in Schwung bleiben, tischen die Kicker an allen drei Kerwe-Tagen tüchtig auf. Buchstäblich etwas gebacken bekommt der Gesangverein Neckarhausen in seinem Kerwezelt vorm Schloss. Er lädt Samstag und Sonntag in sein „Chor-Café“ zu einer üppigen Auswahl an selbst gebackenem Kuchen ein.

Platz ist im kleinsten Hof

Die kleinste Kerwe-Straußwirtschaft öffnet am Samstag um 17 Uhr in der urgemütlich hergerichteten Hofeinfahrt von SPD-Gemeinderat Michael Bangert in der Hauptstraße 376 ihre Pforten. Die Genossen laden dort zum gemütlichen „Kerwe-Hock“ bei Grillspezialitäten, knackigen Salaten und Bier aus der Hausbrauerei ein. Bangerts Ehefrau, Hobby-Braumeisterin Claudia Konrad, hat eigens zur Kerwe ein kräftiges Roggenbier gebraut. Sonntags ab 13 Uhr teilt sich die Grill- und braufreudige SPD-Riege den Innenhof mit den Damen des ASB-Frauenchors, die mit Kuchen und Torten aus dem eigenen Backofen mit von der Partie sind.

Ebenfalls am Sonntag ist der CDU-Gemeindeverband ab 13 Uhr mit einem Sektstand am Schlossportal präsent. Auch der Bund der Selbständigen (BdS) klinkt sich mit Glücksrad und tollen Preisen in das Kerwegeschehen ein. Musikalisch umrahmt die Musikvereinigung Neckarhausen den sonntäglichen Frühschoppen bei den Viktorianern ab 11.30 Uhr mit einem Platzkonzert.

Zum Ausklang am Kerwemontag lädt die Viktoria ab 11.30 Uhr zum traditionellen Knöchelessen in ihren Kerwe-Bembel ein. Ab 19.30 Uhr zieht hier die Band LA Blues Connection noch einmal alle musikalischen Register. Die Gruppierung ist noch relativ neu und spielt Blues, Swing und Rock’n’Roll von B. B. King über Eric Clapton bis Jimi Hendrix. Nicht mit von der Kerwe-Partie sind dieses Mal die Sportfischer. Bedingt durch die Ferienzeit fehlt es dem Verein an „helfenden Händen“ und damit bleibt das Fischerhäusel als beliebter kulinarischer Anlaufstation geschlossen.

Zum Thema