Edingen-Neckarhausen

Edingen Pflanzenbörse zeigt positive Auswüchse

Spende für „Dorflinde“

Edingen. „Bei der Pflanzen- und Fahrradbörse im vergangenen Jahr wollten Anbieter eine freiwillige Spende leisten, weil wir keine Standgebühr verlangen. Das Geld haben wir jetzt in einen Baum umgemünzt.“ Das erklärte die Organisatorin des beliebten Events im Schlosshof, Maryvonne Le Flecher, bei der Baumpflanzung. Als Standort für den Lindenbaum hatte man das Gelände der Wohanlage in der Mannheimer Straße ausgewählt.

„Die Gemeinde hat noch ein Sümmchen draufgelegt, so dass wir hier einen stattlichen Baum pflanzen können“, ließ Bürgermeister Simon Michler wissen. Etwa sieben bis acht Jahre sei die Linde alt, die in der Baumschule Huben bezogen wurde, informierte Herbert Stein. Die Umweltbeauftragte der Gemeinde, Vivien Reinhard, bewässerte ebenso wie die drei anderen fleißig die „Dorflinde“, auf das sie wächst, blüht und gedeiht. fer