Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Wechsel in der CDU-Fraktion

Trezza folgt auf Schneider

Im Gemeinderat von Edingen-Neckarhausen gibt es eineinhalb Jahre nach der Kommunalwahl erneut einen Wechsel. Der langjährige CDU-Gemeinderat Georg Schneider (64) legt sein Mandat nieder. Seinen Platz am Ratstisch nimmt Antonio Trezza (66) ein, der bereits bis 2014 dem Gremium angehörte. Über das Ausscheiden muss formal der Gemeinderat entscheiden, der am Mittwoch, 21. Oktober, um 18.30 Uhr in der Eduard-Schläfer-Halle tagt.

„Alterssoll erreicht“

Auf Nachfrage nennt Schneider gleich mehrere Gründe für sein Ausscheiden. „Ich habe mein Alterssoll erfüllt“, sagt er unter Hinweis darauf, dass er bald 65 wird. Allein das rechtfertigt nach der Gemeindeordnung ein Ausscheiden. Zudem sei er gesundheitlich angeschlagen und werde im Dezember erneut operiert. Außerdem sei er durch die Umstruktierung seines Betriebs beruflich stärker gefordert. Schließlich sei seine Mutter pflegebedürftig. „Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen“, erklärt Schneider. Wer aber im Gemeinderat sitze, müsse sich mit ganzem Engagement einbringen, betont der Christdemokrat, der bereits seit 1999 dem Gremium angehört, also schon mehr als 20 Jahre. 

Zum Thema