Edingen-Neckarhausen

Edingen Olympiade der Hobbybäcker zur Kerwe

Wettstreit um Linzertorten

Nach dem guten Zuspruch bei der ersten Linzertortenolympiade 2017 zur Kerwe in Edingen richtet OTKEN (Olympisches Tortenkomitee Edingen-Neckarhausen) erneut einen Wettbewerb aus. Er findet statt am Kerwesamstag, 6. Oktober.

Die Wettbewerbstorten im Durchmesser zwischen 26 und 28 Zentimeter sind zwischen 13 und 14 Uhr im Gasthaus Friedrichshof in Edingen abzugeben. Anschließend findet die öffentliche Jurierung bis 17 Uhr statt. Um 17.15 Uhr wird Bürgermeister Simon Michler die Sieger ehren. Mitglieder der Konditoren-Meisterprüfungskommission der Handwerkskammer Mannheim nehmen die Jurierung vor. Bewertet werden Geschmack, Konsistenz und Aussehen.

Traditionell sind in einer Linzertorte Butter, Mehl, Staubzucker, geröstete Haselnüsse, Ei, Gewürze, Backpulver und Johannisbeerkonfitüre enthalten. Ob die Teilnehmer klassisch backen oder die Rezeptur abwandeln, bleibt ihnen überlassen. Neu gegenüber dem letzten Jahr: Die Hobbybäcker können die Jurierung hautnah verfolgen und gleich bei einer Tasse Kaffee ein Stück der eingereichten Linzertorten probieren. Der Linzer Tourismusverband spendiert den ersten drei Siegern jeweils eine Übernachtung in Linz einschließlich eines Workshops beim Linzer Traditionskonditor Jindrak. red