Edingen-Neckarhausen

Edingen-Neckarhausen Gemeinsamer Sommertagszug am 7. April

Winter wird vertrieben

Archivartikel

„Winter ade“, heißt es am Sonntag, 7. April, in Edingen. Beim 19. gemeinsamen Sommertagszug der Doppelgemeinde wird der Winter mit vereinter Kraft vertrieben. Im Wechsel zwischen den Ortsteilen marschieren die Wintervertreiber dieses Mal durch Edingen. Organisiert wird der bunte Corso von der Gemeinde sowie dem Kultur- und Heimatbund Edingen-Neckarhausen mit breiter Unterstützung von Schulen, Kitas, Vereinen und Initiativen.

„Mit 25 Zugnummern wir es ein schöner und bunter Zug werden“, sind die Organisatoren überzeugt. Die Pestalozzi-Schule und die Graf-von-Oberndorff-Schule sind mit ihren Schülern ebenso mit von der Sommertags-Partie wie die konfessionellen Kindergärten beider Ortsteile und die Kleinkinderförderung Vogelnest. Neben frühlingshaft ausstaffiertem Fußvolk rollen die Kleinsten vor allem auch aus Neckarhausen als fröhliche und bunt geschmückte „Wagenladung“ in dem Corso mit. Die Größeren sind als „Frühlingsmaler“ und „Frühlingskinder“ unterwegs oder lassen es im „Bienenstock summen und brummen.“

Den Mittelpunkt des bunten Corsos bilden traditionell die Motivwagen mit den vier Jahreszeiten. Der Frühling wird vom Kleingärtnerverein Neckarhausen mit viel Flower-Power auf den Wagen gehoben. Den Sommer lässt die Kanugruppe des Turnvereins Edingen symbolisch Wellen schlagen. Der goldene Herbst wird vom Bund der Selbständigen (BdS) Edingen-Neckarhausen gestaltet und der Winter befindet sich schon traditionell in der Obhut des Edinger Anglervereins.

Angeführt wird der Zug von der Sommer- und Winterfigur sowie dem Brezelbub der Freiwilligen Feuerwehr mit seiner Sommertags-Riesenbrezel. Im kleineren Format spendiert die Gemeinde Sommertagsbrezeln als leckere Wegzehrung an die Zugteilnehmer. Etwas Süßes in die Hand gibt es auch bei den Schneemännern der Edinger Bürger. Die Herren mit den großen Zylindern verteilen gleich schachtelweise zartschmelzende Schokoküsse.

Abmarsch um 14 Uhr

Für die musikalische Begleitung der Sommertags-Marschierer sorgen die Musikvereinigung Neckarhausen, die Bläserklasse, der evangelische Posaunenchor Edingen sowie Stips Kraus-Vierling und seine Freunde.Für das sichere Geleit sind die „Freunde und Helfer“ der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr und des DRK-Ortsvereins zuständig.

Die Zugaufstellung erfolgt ab 13.30 Uhr in der Goethestraße. Ab 14 Uhr setzt sich der Umzug dann in Bewegung und passiert einige Straßen des Ortskerns. Ziel ist der Gemeindepark, wo der Winter in Form eines mächtigen Pappkameraden in Flammen aufgeht und als kleines Häuflein Asche endet.