Eintracht Frankfurt

Fußball Bei der Rückkehr von Nationaltorhüter Kevin Trapp ärgert sich Eintracht Frankfurt über eine unglückliche 1:2-Niederlage gegen Bremen

Blitz-Comeback unter keinem guten Stern

Archivartikel

Frankfurt.Der Mann, dessen überraschende Rückkehr eine Signalwirkung für diese so holprig begonnene Saison haben soll, war reichlich frustriert. „Ich habe mich riesig gefreut, dass ich heute wieder für die Eintracht auflaufen durfte. Es war ein super Gefühl“, berichtete Kevin Trapp nach seinem ersten Spiel im Frankfurter Tor nach 1197 Tagen: „Doch die Enttäuschung überwiegt jetzt, denn wir hätten einen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3863 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00