Eintracht Frankfurt

Fußball Eintracht-Neuzugang Sebastian Rode freut sich auf die Rückrunde an alter Wirkungstätte / Gedanken an Karriereende

Eine Herzensangelegenheit

Archivartikel

Frankfurt/Bensheim.Ein Kind der Region ist Sebastian Rode immer geblieben. Selbst in jenen Zeiten, da der mittlerweile 28-Jährige die Trikots von Bayern München und Borussia Dortmund überstreifte, ließ sich der Hähnleiner gerne mal auf den Amateur-Sportplätzen und Stadtfesten im Bensheimer Raum blicken. Diese nahbare, bodenständige Art legte Rode auch bei seiner Vorstellung als erster Winter-Neuzugang von

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4307 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema